Der organisatorische Rahmen der „verlässlichen“  Grundschule umfasst  eine garantierte Unterrichts- und Betreuungszeit von 5 Zeitstunden für alle Klassenstufen.

Die folgenden Ausführungen beziehen sich auf die Änderungen, die ab dem Schuljahr 2016/17 gelten.

Die ersten und zweiten Klassen haben Unterricht in der Zeit von 8:10h bis 11:50h. Additive Förderangebote werden in der fünften Stunde angeboten. An den vierstündigen Unterricht schließt sich eine mögliche Betreuung bis 12:55h an, zu der die Eltern ihr Kind verbindlich für ein halbes Schuljahr anmelden können.

Der verlässliche Unterricht für die dritten und vierten Klassen findet statt im zeitlichen Rahmen von 8.10 h bis 12.50.

Die Verlässlichkeit im Falle der Erkrankung einer Lehrkraft wird durch das Team von Pädagogischen Mitarbeitern sichergestellt, das fest in die schulischen Abläufe einbezogen ist. Grundsätzlich wird der zu vertretende Unterricht durch die abwesende Lehrkraft geplant, so dass die unterrichtliche Kontinuität gewährleistet ist. Ist dies aufgrund von akutem oder längerfristigem Ausfall nicht möglich, übernimmt das jeweilige Jahrgangsteam die unterrichtliche Planung und Verantwortung.

Die Ganztagsschule schließt sich an den verlässlichen Schulvormittag an.

 

Attachments:
Download this file (Zeitplan.pdf)Zeitplan120 kB